Bundesdatenschutzgesetz: Verfahrensverzeichnis ist auch für Fahrschulen Pflicht

© FahrSchulPraxis - Entnommen aus Ausgabe September/2015, Seite 500

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) müssen alle Unternehmen, also auch Fahrschulen, die personenbezogene Daten verarbeiten, den Umgang mit diesen Daten dokumentieren. Für diese Dokumentation hat sich im Sprachgebrauch die Bezeichnung „Verfahrensverzeichnis" durchgesetzt.

Den vollständigen Artikel finden Sie in der FahrSchulPraxis, Ausgabe September/2015, ab Seite 500.

Oder: Mitglieder des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg finden ein Muster des öffentlichen Verfahrensverzteichnisse inkl. FPX-Artikel im internen InternetForum.

 

Unser Tipp: Die FahrSchulPraxis ist
auch im Abonnement erhältlich. Mehr ...