Mofa-Prüfung ab 1. Oktober 2023: Filme mit dynamischen Situationen

© FahrSchulPraxis - Entnommen aus Ausgabe Oktober/2023, Seite 558

Ab 1. Oktober 2023 werden auch in der Mofa-Prüfung Filme mit dynamischen Situationsdarstellungen verwendet. Nachstehend geben wir das entsprechende Informationsschreiben der TÜV | DEKRA arge tp 21 vom 01.09.2023 wieder.

Luxxon E 3000, 25 km/h - © Luxxon
Luxxon E 3000, 25 km/h - © Luxxon

 

„Zusätzliche organisatorische Information zum Einsatz von dynamischen Situationsdarstellungen in ‚Mofa-Prüfungen‘

In Abstimmung mit dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und den für das Fahrerlaubnisrecht zuständigen obersten Landesbehörden werden (organisatorische) Informationen zur Umsetzung der Fahrerlaubnisprüfung, die nicht über das Verkehrsblatt oder den elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht werden, auch über die Website der TÜV | DEKRA arge tp 21 (www.fahrerlaubnis.tuev-dekra.de) für alle Beteiligten zur Verfügung gestellt.

Information zum 01.09.2023:

Einsatz von Aufgaben mit dynamischen Situationsdarstellungen in Prüfungen für Bewerber um eine Prüfbescheinigung zum Führen von Mofas und zwei- und dreirädrigen Kraftfahrzeugen bis 25 km/h.

Hintergrund

Der Einsatz von computergenerierten dynamischen Situationsdarstellungen in den Aufgaben der theoretischen Fahrerlaubnisprüfungen findet in allen Fahrerlaubnisklassen statt.

Zukünftig sollen nun auch Aufgaben mit dynamischen Situationsdarstellungen in den Prüfungen für Bewerber um eine Prüfbescheinigung zum Führen von Mofas und zwei- und dreirädrigen Kraftfahrzeugen bis 25 km/h eingesetzt werden.

Die dafür notwendigen rechtlichen Voraussetzungen sind in der „Richtlinie für die theoretische Prüfung der Bewerber um eine Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen nach Anlage 7 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)“ – Prüfungsrichtlinie – schon seit vielen Jahren gegeben. Entsprechende Aufgaben wurden bereits im amtlichen Fragenkatalog für die theoretische Fahrerlaubnisprüfung veröffentlicht.

Umsetzung

Ab dem 01.10.2023 werden in allen Prüfungen für Bewerber um eine Prüfbescheinigung zum Führen von Mofas und zwei- und dreirädrigen Kraftfahrzeugen bis 25 km/h auch Aufgaben mit dynamischen Situationsdarstellungen eingesetzt.”