Berufskraftfahrer: Der lückenlose Nachweis

© FahrSchulPraxis - Entnommen aus Ausgabe Februar/2024, Seite 110

Der „lückenlose Nachweis“ ist die visuelle, detaillierte Aufstellung von Zeiten des gesamten Tuns eines Fahrers oder einer Fahrerin in den vergangenen 28 Kalendertagen. Ob digital oder analog in Schriftform, beides wäre grundsätzlich gleich zu behandeln. Jedoch verlangen das europäische sowie das nationale Recht eine vorgegebene Nachweisform, von der nicht abgewichen werden darf.

Der vollständige Artikel ist in der FahrSchulPraxis, Ausgabe Februar/2024, Seite 110 abgedruckt.
Oder:
Mitglieder des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg e.V. finden den Artikel auch im internen InternetForum hier ...

 

 

Unser Tipp: Die FahrSchulPraxis ist
auch im Abonnement erhältlich. Mehr ...