03.05.2017 - Mitgliederversammlung 2017: Telegramm aus Pforzheim

Am vergangenen Wochenende fand in Pforzheim die gut besuchte und harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg statt.

Informationsveranstaltung

Am Vortag der Mitgliederversammlung hatte der Verband alle interessierten Mitglieder zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zu folgenden Themen eingeladen:

  • Reform des Fahrlehrerrechts
  • Aktuelle Änderungen im Fahrerlaubnisrecht
  • Neuerungen im BKrFQG und in der BKrFQV
  • Informationen des TÜV zur geplanten Einführung der Online-Buchung praktischer Prüfungsplätze und dem Direkt-Inkasso der Prüfungsgebühren beim Bewerber

Die dort gezeigten Power-Point-Präsentationen können Mitglieder des FLVBW als PDF im internen InternetForum herunterladen.

Vormittag

Zentraler Punkt der Vormittagsveranstaltung war neben der traditionellen Begrüßungsansprache des Verbandsvorsitzenden Jochen Klima die Rede des baden-württembergischen Verkehrsministers Winfried Hermann, MdL, zum Thema „Die Chancen der neuen Mobilität“. Mehr über die Rede sowie über die sich daran anschließende Diskussion lesen Sie in der FahrSchulPraxis im Juni.

Nachmittag

Im Rahmen der Nachmittagsveranstaltung erläuterte der Vorsitzende den Geschäfts- und Kassenbericht. Anschließend wurde der gesamte Vorstand entlastet.

Die turnusgemäßen Neuwahlen erbrachten folgende Ergebnisse:

  • 1. Vorsitzender: Jochen Klima, Korntal
  • 3. Vorsitzender: Wolfgang Rieker, Tübingen
  • Angestelltenvertreter: Michael Herok, Altensteig
  • Rechnungsprüfer: Kerstin Schmid, Salach
  • Stellv. Rechnungsprüfer: Martin Nies, Karlsruhe

Die Mitgliederversammlung stimmte der vorgeschlagenen Änderung der Satzung ohne Änderung zu.

Die Jahres-Mitgliedsbeiträge wurden von der Mitgliederversammlung wie folgt festgesetzt (gültig ab 2. Halbjahr 2017):

  1. Inhaber/Verantw. Leiter/Juristische Person einschl. Bezug der Zeitschrift „FAHRSCHULE“ 360,00 €
  2. Angestellte ohne Zeitschrift „FAHRSCHULE“ > 155,00 €
  3. Angestellte mit Zeitschrift „FAHRSCHULE“ > 180,00 €
  4. Nicht mehr tätig > 90,00 €
  5. Nicht mehr tätig mit Zeitschrift „FAHRSCHULE“ >115,00 €
  6. Ehrenmitglied mit Bezug der FahrSchulPraxis, einschl. Beratungsanspruch wie Angestellte > 48,00 €
  7. Ehrenmitglied wie 6. zuzügl. Bezug der Zeitschrift „FAHRSCHULE“ > 73,00 €
  8. Ehrenmitglied ohne Beratungsanspruch und ohne Bezug der FahrSchulPraxis > kostenlos

Wichtig: Zwingende Voraussetzung für die Einstufung in eine der Beitragsklassen für Ehrenmitglieder ist, dass das Mitglied nachweislich nicht (mehr) im Besitz einer Fahrschulerlaubnis ist! Einen ausführlichen Bericht über die Versammlung sowie über die anschließende After-Work-Party lesen Sie in der Juni-Ausgabe der FahrSchulPraxis.

Informationen über unsere Mitgliederversammlungen finden Sie hier ...

Zurück