ADAC und Fahrlehrerverband geben Startschuss für den FahrFitnessCheck: Neues Verkehrssicherheitsprogramm für ältere Menschen im Straßenverkehr

Presseinformation von ADAC und Fahrlehrerverband Baden-Württemberg e.V.

Stuttgart, 6. August 2014

Neues Verkehrssicherheitsprogramm für Senioren und Seniorinnen im Land: Für den „FahrFitnessCheck“ haben der baden-württembergische Minister für Verkehr und Infrastruktur, Winfried Hermann, der Vorstandsvorsitzende des ADAC Württemberg, Dieter Roßkopf und der Vorsitzende des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg, Jochen Klima am 6. Oktober in Leonberg den Startschuss gegeben.  Vorrangig geht es bei dem neuen Angebot um eine begleitete Fahrprobe im eigenen Auto. Ein Fahrlehrer beobachtet dabei die Fahrfertigkeiten und das Verhalten des Teilnehmers im Straßenverkehr. Anschließend werden die Ergebnisse ausgewertet und der Teilnehmer wird individuell beraten. Diese freiwillige Fahrprobe soll dazu beitragen, Unsicherheiten auszuräumen und persönliche Verbesserungspotentiale aufzuzeigen. Zudem gibt der Fahrlehrer konkrete Lernempfehlungen sowie Tipps zu Autoausstattungen und modernen Assistenzsystemen, die das Autofahren erleichtern können.

FahrFitnessCheck Logo

„Mit dem neuen FahrFitnessCheck können ältere Verkehrsteilnehmer ab sofort auf freiwilliger Basis und ohne Risiko für den Führerschein ihre Fahrfertigkeiten überprüfen“, erläuterte Dieter Roßkopf bei der Programm-Premiere auf der ADAC Verkehrsübungsanlage am Solitudering „hier geht es nicht um einen medizinischen Nachweis der Fahrtauglichkeit“. Eine Meldung an Behörden sei ausgeschlossen, erklärte der Vorstandsvorsitzende.

Verkehrsminister Winfried Hermann: „Durch rücksichtsvolles Verhalten und Umsicht können alle Verkehrsteilnehmer dafür sorgen, dass es auf den Straßen sicher zugeht. Dieses Angebot für ältere Menschen ist eine gute Gelegenheit die eigenen Fertigkeiten und Defizite als Autofahrer auf freiwilliger Basis zu überprüfen. Geschulte Fahrlehrer geben dabei Tipps und Anregungen, so dass auch ältere Autofahrer mit Freude und Vorsicht mobil sein können.“

Der Fahrlehrerverband Baden-Württemberg wird das Programm gemeinsam mit dem ADAC im Land umsetzen. „Immer mehr Menschen möchten auch im Alter mit Verantwortung mobil bleiben. Ab sofort können ältere Autofahrerinnen und Autofahrer ihre Fahrfertigkeiten problemlos und ohne Risiko für den Führerschein durch einen speziell ausgebildeten Fahrlehrer bei einem FahrFitnessCheck überprüfen zu lassen. Möglich wurde dieses in Baden-Württemberg flächendeckende Angebot durch eine Kooperation des ADAC und des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg. Die Organisatoren würden sich sehr freuen, wenn dieses für die Verkehrssicherheit sinnvolle Angebot von möglichst vielen älteren Menschen im Ländle angenommen würde“, unterstrich der Landesverbandsvorsitzende Jochen Klima.

Laut Statistischem Bundesamt sind lediglich 13 Prozent aller Unfälle mit Personenschaden auf Autofahrer über 65 Jahre zurückzuführen. Bei einem Bevölkerungsanteil von 20 Prozent liegen Senioren damit weit unter dem Schnitt anderer Altersgruppen. Ältere Verkehrsteilnehmer besitzen lebenslange Erfahrung am Steuer und können laut ADAC altersbedingte Leistungseinbußen insbesondere durch Fahrroutine und Besonnenheit wettmachen. Dennoch empfiehlt der Club, regelmäßig die eigene Gesundheit und die Fahrfertigkeit überprüfen zu lassen. Ein Beitrag dazu sei der neue FahrFitnessCheck, den der ADAC jetzt gemeinsam mit dem Fahrlehrerverband in Baden-Württemberg anbietet.

Die Teilnahme an einem solchen Check ist freiwillig, das 90-minütige Programm kostet für ADAC Mitglieder 49 Euro. Nichtmitglieder zahlen 69 Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

Pressekontakt:
Melanie Hauptvogel
Tel.: (0711) 28 00 – 2 90
E-Mail: melanie.hauptvogel[at]wtb.adac.de

_____

Weitere Informationen zum Fahr-Fitness-Check

Das 90-minütige Programm kostet

  • ab 59 € (UVP)* Vorteilspreis für ADAC Mitglieder
  • ab 79 € (UVP)* regulär für alle Interessenten

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie unter:  

Mitgliedsfahrschulen, die den Fahr-Fitness-Check anbieten finden Sie, mit unserer

FahrschulSuche ...

Ansprechpartner für den Fahr-Fitness-Check

ADAC Württemberg e.V.
Denise Grigori
Telefon: 0711 2800151
E-Mail: denise.grigori@wtb.adac.de

oder

Fahrlehrerverband Baden-Württemberg e.V.
Telefon: 0711 839875-0
E-Mail: hotline@flvbw.de

Und noch mehr:

 

* Unverbindliche Preisempfehlung / Preisangaben Stand 04/2018 inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer