News & Aktuelles

24.05.2016 - Anzeigen-Marktplatz für Fahrlehrer

Es gibt neue Stellenangebote im Raum Mühlacker/Pforzheim und in Biberach/Riss.

Zum Anzeigen-Marktplatz ...

15.05.2016 - Nur für Mitglieder des FLVBW: FahrSchulPraxis Mai 2016 ist als PDF-Datei online

Mitglieder des FLVBW finden die FahrSchulPraxis Mai 2016 über diesen Link im internen InternetForum des Verbandes ...

Das Inhaltsverzeichnis finden Sie auf unserer öffentlichen Seite hier ...

Das sind Themen der Mai-Ausgabe:

235 Fahrlehrermangel – was tun? Nur sitzen und auf Mr. Richtig warten? Nein, sagt Jochen Klima, wer gute Mitarbeiter sucht, sollte selbst aktiv werden. Mit Jammern wurde noch nie ein Mangel behoben.

240 Innenansichten Ihres Verbandes IV In dieser und den folgenden Ausgaben geht Jochen Klima auf die Arbeit der Sachgebiete in der Verbands- geschäftsstelle und die im Einzelnen dafür verantwort- lichen Kräfte ein.

242 Mitgliederversammlung Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fahrlehrer- verbandes Baden-Württemberg e.V. ging es am Vormittag um die anstehende Reform des Fahrlehrerrechts. Am Nach- mittag standen die Regularien, die Finanzen und die Aus- sprache an. Danach gab es das dritte Mal eine After-Work- Party. Dabei wurden die Gewinner der Verlosungen und der Sieger des Kindermalwettbewerbs bekannt gegeben.

290 Gilt Ausbildung nur begrenzt? Muss eine Fahrausbildung innerhalb einer bestimmten Zeit abgeschlossen sein? Nach welcher Zeit  „verfallen“ einmal absolvierte Ausbildungsteile?

294 Die Non-Quote der Fahrlehrerinnen In dieser Kolumne geht G. L. Heiler erneut auf die nach seiner Auffassung für den Berufsnachwuchs abträgliche Regelung ein, wonach ein angehender Pkw-Fahrlehrer die Fahrerlaubnisse der Klassen A und CE besitzen muss.

Und noch mehr!

13.05.2016 - FahrFitnessCheck: Mit 80 hinterm Steuer: Ist ein Führerschein-Check für Senioren sinnvoll (Video von Mittelbadische-Presse.TV)

Fahrtauglichkeitstests für Senioren werden momentan wieder stark diskutiert. Erst am Sonntag raste ein 84-jähriger in Bad Säckingen in ein Café. Bei dem Unfall starben zwei Menschen. Bei der Frage, ob solche Tests pflichtmäßig eingeführt werden sollen, gehen die Meinungen weit auseinander.

Wir haben das Video geteilt - Sie finden es ab sofort auch auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/flvbw

Informationen zum FahrFitnessCheck finden Sie auf unserer Homepage hier: http://www.flvbw.de/infos-fuer-verkehrsteilnehmer/fahrfitnesscheck.html.

11.05.2016 - Anzeigen-Marktplatz für Fahrlehrer

Es gibt ein neues Stellenangebot im Raum Pforzheim.

Zum Anzeigen-Marktplatz ...

09.05.2016 - BE SMART! HÄNDE ANS STEUER - AUGEN AUF DIE STRASSE! 

Bundesweite Verkehrssicherheitskampagne des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V. und der TÜV SÜD AG gegen Ablenkung durch Smartphone-Nutzung am Steuer während der Fahrt.

_____

SMARTE KAMPAGNENSPOTS RÜTTELN DIE MENSCHEN WACH:

Zur Version "Ohrfeige": https://www.dropbox.com/s/aj2fhr5g8u29x8n/Be smart SPOT Ohrfeige.mp4?d1=0
Zur Version "Zettel": https://www.dropbox.com/s/5kzexebo186t15o/Be smart SPOT Zettel.mp4?d1=0

_____

Hand aufs Herz: Wer kennt diese Situation nicht? Während der Autofahrt ertönt das Piepen des Smartphones in der Mittelkonsole und ohne nachzudenken erfolgt der Griff zum Handy. Doch das kann dramatische Folgen haben. Wer in vorbeifahrende Fahrzeuge blickt, wird feststellen, dass annähernd jeder 5. Autofahrer neben der Hand am Steuer, auch eine Hand am Smartphone hat. Besonders junge Fahrer und Vielfahrer sind hier sehr gefährdet.

Ein Grund mehr hier aktiv zu werden. Die Kampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße“ ist ein gemeinsames Projekt des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V. und der TÜV SÜD AG und die erste bundesweite Initiative ihrer Art in Deutschland, die ein neues Bewusstsein für verantwortungsvolles Autofahren schaffen soll. Das Smartphone ist fester Bestandteil unseres Lebens und nicht mehr aus der heutigen Kommunikation wegzudenken. Die Deutschen lieben es. Doch während der Autofahrt gehört es nicht in die Hand des Fahrers. Ein kurzer Blick weg von der Straße kann ausreichen, um das eigene, aber auch das Leben anderer Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

Mehr über die Kampagne finden Sie hier unter http://www.besmart-mobil.de/.

_____

Quellen: www.besmart-mobil.de und Pressemitteilung Mobil in Deutschland e.V. vom 28.04.2016

Diese Information steht auch zum TEILEN auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/flvbw zur Verfügung.

04.05.2016 - Fachzeitschrift FAHRSCHULE - Themen der Ausgabe Mai 2016

Editorial - Standpunkt
AUTONOM SCHULEN? Die Entwcklung läuft mit Riesenschritten auf das automatisierte Fahren zu. Darauf muss sich die Fahrlehrerschaft einstellen.

Titelthema
WER ÜBERNIMMT DAS STEUER Nicht nur Automobilhersteller arbeiten an ihren ersten selbst fahrenden Autos. So ist der Stand der Entwicklung

Interview des Monats
WIE FUNKTIONIERT MAREKTING IM INTERNET? WIE SCHAFFE ICH ES, DASS GOOGLE MEINE INTERNETSEITE GANZ OBEN LISTET? Sanjay Sauldie zeigt, was Fahrschulen beachten müssen

Unternehmen Fahrschule
FÜR FAHRLEHRER GÜNSTIGER Das bieten die Autohersteller

Verband
ZUKUNFT BRAUCHT IDEEN Jahreshauptversammlung des Fahrlehrerverbands Mecklenburg-Vorpommern
BAUCHGRIMMEN BEI DER REFORM Mitgliederversammlung des Fahrlehrerverbands Pfalz
STARK IM TEAM Mitgliederversammlung des Fahrlehrerverbands Bremen
ZWÖLF MONATE SIND NICHT GENUG Jahreshauptversammlung des Fahrlehrerverbands Baden-Württemberg
SCHARFE KRITIK AN REFORMPLÄNEN Mitgliederversammlung des Fahrlehrerverbands Westfalen

Aus- und Weiterbildung
PROBLEM ÜBERGEWICHT Tipps und Tricks für Fahrlehrer, die sich einfach in den beruflichen Alltag integrieren lassen

Technik
PRÜFERTRAUM Der Touran im "Fahrschule"-Test
KLEINER, ABER FEINER SCHRITT NACH OBEN Der neue VW Tiguan behält seine Tugenden als Fahrschulauto

Recht
FAHRLEHRERRECHTSREFORM: DAS MACHT DER BLFA Auf den letzten Mitgliederversammlungen der BVF-Landesverbände wurden die Positionen der Länder dargestellt
ZWEIFEL AN DER EIGNUNG Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Fahrschul- und Fahrlehrerlaubnis entzogen werden

Und noch mehr!

Mitglieder des FLVBW können die Fachzeitschrift FAHRSCHULE zum günstigen Abonnementpreis von derzeit 25 Euro/Jahr beziehen.

28.04.2016 - Vorschau auf die FahrSchulPraxis Ausgabe Mai 2016

Erscheinungsdatum 15.05.2016

Zur Vorschau ...

26.04.2016 -
E-Mail-Newsletter Nr. 47 vom 26.04.16 für Mitglieder des FLVBW

Die Themen:

/ Update zur Umsatzsteuerbefreiung (Teil 5) - WD Treuhand GmbH: Zweite Gerichtsentscheidung
/ Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V. und FIZ MTS GmbH - Evaluation der verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreigungsseminars
/ FLVBW: Mitgliederversammlung 2016 - Die Bildergalerien sind online
/ DE-Seminar in Hockenheim: Es sind noch Plätze frei

Diesen Newsletter finden Mitglieder des FLVBW auch im internen InternetForum über diesen Link ...
Falls Sie als Mitglied des FLVBW den Newsletter nicht bekommen, liegt es vielleicht daran, dass wir keine - gültige - E-Mail-Adresse von Ihnen kennen. Teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse mit.

25.04.2016 - Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V. und FIZ MTS GmbH

Evaluation der verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars

Das Forschungs- und Innovationszentrum Mensch-Technik-Straßenverkehr Kremmen (FIZ-MTS GmbH) möchte nun in einer letzten Untersuchung ermitteln, welches Wissen die Seminarteilnehmer und Seminarteilnehmerinnen im Rahmen der verkehrspädagogischen Teilmaßnahme erwerben. Hierfür wurde ein sogenannter Lernwirksamkeitstest entwickelt. Dieser soll mit den Seminarteilnehmern zum einen vor der Wissensvermittlung (Erhebung des Wissensstands vor dem Absolvieren der Maßnahme) und zum anderen nach Abschluss der Wissensvermittlung (Erhebung des Wissenstands nach dem Absolvieren der Maßnahme) durchgeführt werden. Anhand des Vergleichs der Ergebnisse aus der Vorher-Nachher-Messung kann dann der Lernzuwachs der Seminarteilnehmer ermittelt werden.

Die BVF und die FIZ-MTS GmbH bitten Sie darum, an der Untersuchung mitzuwirken. Dazu führen Sie den Lernwirksamkeitstest mit den Seminarteilnehmern bitte zunächst vor dem ersten Modul bzw. vor der ersten Vermittlung von Faktenwissen (z. B. nach der „Kennenlernphase“) und anschließend noch einmal nach Beendigung des zweiten Moduls durch.

Den Test können Sie unter dem folgenden Link abrufen:
https://www.soscisurvey.de/vpaed_test/

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert 5 bis 10 Minuten. Sie haben noch bis zum 31.07.16 die Möglichkeit, den Test mit Ihren Teilnehmern und Teilnehmerinnen durchzuführen. Jede Testdurchführung hilft uns dabei, wichtige Informationen für die formative Evaluation der Teilmaßnahme zu sammeln. Sollten Sie Fragen zum Ablauf der Testung haben, können Sie sich gerne an Frau Büttner (mareike.buettner@fiz-mts.com) wenden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Diese Information als PDF ...

_____

Hier finden Sie Infos zu der noch laufenden Teilnehmerbefragung ...

15.04.2016 - Nur für Mitglieder des FLVBW: FahrSchulPraxis April 2016 ist als PDF-Datei online

Mitglieder des FLVBW finden die FahrSchulPraxis April 2016 über diesen Link im internen InternetForum des Verbandes ...

Das Inhaltsverzeichnis finden Sie auf unserer öffentlichen Seite hier ...

Das sind Themen der April-Ausgabe:

175 Coolness statt gereizter Reaktion Auch vor Fahrschulautos machen Drängler im Straßenverkehr nicht halt. Cool bleiben und als Fahrlehrer Vorbild sein, rät Jochen Klima und bittet die Leser, die Diskussion um dieses Thema mit persönlichen Erfahrungen zu beflügeln.

180 Innenansichten III In dieser Ausgabe der Reihe „Innenansichten Ihres Verbandes“ geht es um das aktive Handeln Ihrer Interessenvertretung.

184 Geschäfts- und Kassenbericht 2015 Dieser Teil des Geschäftsberichtes unterrichtet die Mitglieder über die Verwendung der Mitgliedsbeiträge im Jahr 2015 und den Stand der Finanzen des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg e.V. am 31.12.2015.

197 Wettbewerb – Verstöße 2015 Was 2015 wettbewerbsrechtlich zu Beanstandungen führte, haben wir nach Postleitzahlen geordnet ab Seite 197 aufgelistet.

208 Rechtsänderungen in der Pipeline In absehbarer Zukunft stehen auf dem weiten Gebiet des Verkehrsrechts bedeutsame Änderungen an. Jochen Klima fasste sie zusammen.

216 Die SUV-Welle steigt weiter an Der Genfer Automobil-Salon ist alljährlich das Schaufenster der Neuheiten und Trends. Ralf Schütze hat sich dort für uns umgesehen.

Und noch mehr!

 

 

13.04.2016 - N-JOY-Kampagne: KOPF HOCH. DAS HANDY KANN WARTEN.
Video-Clip "Jedes Jahr sterben Menschen durch Handynutzung am Steuer. Sei nicht der Nächste!"

Hinweis: Wir haben den Artikel auch auf unserer Facebook-Seite zum Teilen bereitgestellt - s. www.facebook.com/flvbw

Mit dieser knappen Botschaft - verpackt in einem schockierenden Internetvideo - macht N-JOY (junges NDR Radio) auf ein Problem aufmerksam, das auf deutschen Straßen immer größer wird:  Autofahrer, die sich durch das Lesen und Tippen auf dem Handy ablenken lassen und damit zum tödlichen Verkehrsrisiko werden. Hintergrund ist eine neue Studie der TU Braunschweig (siehe: https://goo.gl/tACniY).

Das emotionale Video der Kampagne "Kopf hoch. Das Handy kann warten." soll vor allem junge Autofahrer aufrütteln und zum Nachdenken anregen.  In den sozialen Netzwerken ist es bereits ein großer Erfolg: Innerhalb von nur 24 Stunden wurde es allein bei Facebook rund eine Million Mal angesehen.

Jetzt brauchen wir Ihre Hilfe, damit wir noch mehr Fahranfänger erreichen!

Bitte teilen Sie diesen Clip bei Facebook: https://www.facebook.com/NJOY.de/videos/10153756924258229/?permPage=1.

Sehr gern kann das Video auch für den Fahrschulunterricht benutzt werden und/oder per WhatsApp weiterverbreitet werden. Laden Sie den Clip dazu hier herunter ... (Rechtsklick -> "Video speichern unter....").

Außerdem haben die N-JOY Redakteure viele spannende Zahlen, Fakten und Tipps zum Thema recherchiert und speziell für junge Menschen aufbereitet. Diese können Sie gern für Ihre Arbeit mit Fahranfängern nutzen. Klicken Sie hier: www.n-joy.de/kopfhoch.

_____

Quelle: Pressemitteilung von N-JOY, 12.04.2016

07.04.2016 - Neuer ifz-Film für Roller- und Motorradfahrer: "Die Kurve richtig kriegen"

Hinweis: Wir haben den Artikel auch auf unserer Facebook-Seite zum Teilen bereitgestellt - s. www.facebook.com/flvbw

Essen (ifz) „Motorrad fahren heißt Kurven fahren!“ Mit diesen Worten beginnen 15 aufschlussreiche Minuten Filmvergnügen, die ab heute kostenfrei online zur Verfügung stehen. Wie zu vermuten, geht es hier um das sichere Durchfahren von Kurven mit dem motorisierten Zweirad.

Die meisten Roller- und Motorradfahrer haben verinnerlicht, beim Anfahren einer Kurve früh einzulenken und früh die Kurveninnenseite anzusteuern. Dies ist jedoch nachteilig, da man unter anderem den weiteren Verlauf der Kurve und auch möglichen Gegenverkehr zu spät erkennt.

In den letzten Wochen hat das ifz deshalb einen neuen Film mit dem Titel „Die Kurve richtig kriegen – das Hinterschneiden von Kurven“ produziert, der das Thema „Kurvenfahren“ etwas intensiver beleuchtet.

Der 15-minütige Film steht unter http://ifz.de/das-hinterschneiden-von-kurven/ kostenfrei – auch als Download – zur Verfügung.

Am Beispiel einiger Sequenzen aus einem Sicherheitstraining auf der Rennstrecke erklärt der neue Film ausführlich das so genannte Hinterschneiden von Kurven. Passende Animationen veranschaulichen im Detail den Ablauf einer Kurvenfahrt mit dem motorisierten Zweirad.

Klar, dass dieser Film auch von allen Interessierten, insbesondere von Fahrschulen genutzt werden kann.

_____

Quelle Text und Bild: Pressemitteilung Institut für Zweiradsicherheit e.V., Essen, www.ifz.de

Alle News im Überblick …

... finden Sie immer hier …

Die Inhalte unserer Homepage finden Sie auch über die Sitemap ...

Sitemap

Top-Themen

Führerscheinklassen

Eine Übersicht aller Führerscheinklassen finden Sie hier ...
Zu den einzelnen Klassen:

Pkw-KlassenMotorradklassenKlassen L und TLkw-KlassenBus-Klassen

AnzeigenMarktplatzAnzeigen-Marktplatz für Fahrlehrer

Auf unserem Anzeigen-Marktplatz veröffentlichen wir aktuelle Stellenangebote, Stellengesuche, Verkaufsangebote für Fahrschulbedarf und Fahrschulfahrzeuge sowie Angebote für den An/Verkauf von Fahrschulen, Mietangebote. Zum Anzeigen-Marktplatz ...

Weitere Top-Themen finden Sie hier > mehr ...

Suche nach Inhalten

Sie finden Ihr Thema nicht? Mit der Suche nach Inhalten können Sie unserer Seite komplett durchsuchen.
Zur Suche ...

FAQ

Häufig gestellte Fragen und Antworten rund um den Führerschein finden Sie hier...

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Fahrschulen (AGB)

Für die Gestaltung rechtssicherer Ausbildungsverträge ist es wichtig, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zu verwenden, die mit den einschlägigen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) und der dazu ergangenen Rechtsprechung übereinstimmen. Aus diesem Grund stellt die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF) schon seit vielen Jahren Muster-AGB zur Verfügung. Diese sind rechtlich geprüft und beim Bundeskartellamt angemeldet ...
Den vollständigen Artikel aus FPX 11/2008 sowie Muster der AGB finden Sie hier ...

Fahrlehrerausbildung

Einen Mustervertrag über die Fahrlehrerausbildung in einer Ausbildungsfahrschule finden Sie hier ...

Interesse am Beruf FAHRLEHRER? Gerne schicken wir Ihnen dazu Informationen inkl. einer Liste der Fahrlehrerausbildungsstätten im Bundesgebiet. Zum Kontaktformular ... /

Angestellte Fahrlehrer

finden spezielle, für sie interessante Infos hier ...

Schlüsselzahlen

für Eintragungen in den Führerschein (Grundlage Anlage 9 FeV):Beschränkungen, Auflagen und Zusatzangaben sind in Form von Schlüsselzahlen im Führerschein einzutragen. Die Schlüsselzahlen in der Übersicht ...

Staatenliste

zu den Sonderbestimmungen für Inhaber einer ausländischen Fahrerlaubnis (Anlage 11 FeV). Zur Staatenlisten ...

Mustervordrucke

Der kostenlose Bezug von Mustervordrucken ist eine Serviceleistung des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg e.V., die nur seinen Mitgliedern zur Verfügung steht. Mitglieder anderer Fahrlehrerverbände bzw. Nichtmitglieder erhalten die meisten Mustervordrucke zwar auch, allerdings nur gegen Erstattung der Kosten. Mehr ...

Veranstaltungen

11./12.11.2016
Deutscher Fahrlehrerkongress
und Workshops am Vortag

Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V. (BVF) und Zeitschrift FAHRSCHULE:
Der 6. Deutsche Fahrlehrerkongress findet am 11./12. November 2016 in Berlin, ESTREL, statt. Wie schon 2014 finden am Vortag, 10.11.2016, auch wieder Workshops der BVF statt. Alle Infos dazu finden Sie auf der Homepage des Veranstalters
http://www.fahrschule-online.de/flk.

29.04.2017
Mitgliederversammlung

Fahrlehrerverband Baden-Württemberg e.V.: Die nächste Mitgliederversammlung findet am 29. April 2017 in Pforzheim, CongressCentrum, statt. Die Einladung dazu erfolgt im Februar 2017

Alle Infos über die letzte Mitgliederversammlung vom 16.04.2016, die in Friedrichshafen stattfand, finden Sie hier.

Interessantes

Angebote für erfahrene Kraftfahrer

FahrFitnessCheckFahrFitnessCheck

Das Programm zur Überprüfung Ihrer persönlichen Pkw-Fahrfertigkeiten - Freiwillig und ohne Risiko für den Führerschein. Hier erfahren Sie mehr ...

Fit im VerkehrFit im Verkehr

Training für erfahrene Führerscheinbesitzer: Wie verhalte ich mich an Bushaltestellen oder im Kreisverkehr? Kenne ich die aktuell gültigen Regeln? Bin ich noch fit für den Straßenverkehr? Verbandsfahrschulen können Ihnen auf diese und viele andere Fragen zum Thema Antworten geben. Hier erfahren Sie mehr …

FahrschulSucheFahrschulSuche

Suchen Sie eine Fahrschule in Ihrer Nähe, die eine bestimmte Führerscheinklasse ausbildet? Oder möchten Sie wissen, wer ASF- oder FES-Seminare anbietet?
Mit unserer FahrschulSuche finden Sie Verbandsfahrschulen in Ihrer Nähe ...

Internes InternetForum für Mitglieder des FLVBW

Mitglieder des FLVBW gelangen über diesen Link direkt zum internen InternetForum des Verbandes …

Falls Sie Ihre Zugangsdaten nicht mehr griffbereit haben, erstellen wir Ihnen gerne neue und senden Ihnen diese per E-Mail. Zum Kontaktforumular ...

Mitglieder werben MitgliederFLVBW: Mitglieder werben Mitglieder

Die Idee: Wer könnte besser für eine Mitgliedschaft werben als unsere Mitglieder? Sie nutzen unsere Leistungen Tag für Tag und wissen so am besten, was die Mitgliedschaft im FLVBW bringt.
Ihr Vorteil: Wenn Sie Ihre Erfahrungen anderen Fahrlehrern und Fahrlehrerinnen weitergeben und daraus eine neue Mitgliedschaft entsteht, erhalten Sie 50 Euro.
Machen Sie mit und stärken Sie dadurch Ihren Verband!

Das Formular, mit dem das werbende Mitglied und das Neumitglied den Beitritt der Geschäftsstelle mitteilen sowie Infos zur Mitgliedschaft, gibt es hier im PDF-Format ...

FacebookDer FLVBW in Facebook

TEILEN Sie unsere Facebook-Artikel

Wir stellen auf unserer Facebook-Seite viele Fachinformationen bereit, die Sie leicht mit der Facebook-Funktion TEILEN auch für Ihre Facebook-Seite übernehmen können.

Den Verband finden Sie in Facebook unter diesem Link: www.facebook.com/flvbw

Wir haben Grundsätze!

Die Mitglieder des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg e.V. haben sich im Jahr 2005 Standesregeln gegeben. Die Grundsätze der Verbandsmitglieder finden Sie hier ...